...vom Hof auf den Teller...

... für uns Bauern nichts ungewöhnliches. Wo aber kauft der Großteil der Bevölkerung sein Fleisch? Hoffentlich nicht im Discounter!


Wir tragen die Verantwortung für eine fast einzigartige Zucht, Aufzucht und Schlachtung.
Wo sonst werden die Ferkel im Stroh geboren, wühlen mit ihren Nasen im Matsch und können sich bei guter Witterung die Sonne auf den Schinken scheinen lassen? Fast nur hier auf Vinkona. Wir setzen auf das Angler Sattelschwein und tragen so noch zur Arterhaltung einer alten Rasse bei. Ganz nebenbei ist es äußerst robust und sehr widerstandsfähig, so dass der Einsatz von Antibiotika gänzlich entfällt.

Also, wo kaufst Du Dein Schweinefleisch?

Unsere kleine Rinderherde lebt mindestens 8 Monate im Jahr auf weitläufigen, naturnahen Weiden im Moor und bekommt im Winter bestes Heu und Animation durch unsere Gäste. Gefüttert wird nach Bio-Standart, Medikamente kommen nicht zu Einsatz.
Nach drei Jahren werden auch sie Teil unserer Fleischtheke.

Geschlachtet wird in Kalübbe in der Schlachterei Jürgen Fritze. Der Transport findet durch uns in mit Stroh eingestreutem Anhänger statt, die Tiere sind dadurch kaum gestresst und verschlafen meist die Fahrt.

Wir sind also von Geburt bis Ende am Schweineleben dran.


Die Zusammenarbeit mit Christopher Fritze, dem engagierten Juniorchef der Schlachterei, macht große Freude und hat uns den Start in die Fleischvermarktung leicht gemacht. Akurate Verarbeitung, immer neue Ideen und ansprechende Verpackung der Ware...Toll!!!
Vielen Dank - @ Fleischer-mit-Herz.de - für Euren Einsatz!

 

Ihr bekommt unser Fleisch tiefgefroren im Hofladen, immer Donnerstag und Freitag von 8.30 - 12.00 & 14.30 - 18.00, Samstag 8.30 - 12.00.


Wir versuchen ein möglichst breites Angebot für Euch bereit zu halten, schaut einfach rein und probiert Euch durch. Gern könnt ihr Euch auch für die nächste Schlachtung vormerken lassen, wenn Ihr besondere Wünsche an Teilstücken oder vllt sogar ein halbes Schwein möchtet.